Eurogress Aachen für Meeting Experts Green Award nominiert

Aachen/ Darmstadt, 26.02.2013

Das Eurogress Aachen ist Nominee des Meeting Experts Green Award und gehört damit zu den drei besten Unternehmen der Kategorie Nachhaltiges Personalmanagement.

Auf Initiative von GCB German Convention Bureau e.V. und Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. (EVVC) wurden anlässlich der greenmeetings und events Konferenz in Darmstadt am Abend des 26. Februar 2013 erstmals die Meeting Experts Green Awards verliehen, um das Engagement der Veranstaltungsbranche zum Thema Nachhaltigkeit zu würdigen.

Eurogress Aachen ist Nominee der Kategorie Nachhaltiges Personalmanagement.

Gezielte Personalentwicklung ist wichtig und wird in Zukunft im Hinblick auf den demografischen Wandel und den zu erwartenden Fachkräftemangel an Bedeutung gewinnen.

Das Ausscheiden von Führungskräften hat das Eurogress veranlasst, ein ganzheitliches Unterweisungs- und Fortbildungskonzept zu erarbeiten – und erfolgreich umzusetzen.

Die Mitarbeiter und Auszubildenden werden gefördert und gefordert, das Unternehmen weiß im wahrsten Sinne, was es an den Mitarbeitern hat, und die Kunden profitieren von gut ausgebildeten und motivierten „Eurogresslern“.

„Das Eurogress Aachen hat mit der Einführung des bislang fehlenden Personal-Entwicklungskonzeptes bewiesen, dass es keiner Konzernstärke und großer Personalabteilungen bedarf, um im eigenen Unternehmen Mitarbeiter gezielt zu fördern und langfristig Kompetenzen zu schaffen bzw. zu erhalten. Eine Idee, die kopierbar ist und unbedingt nachahmenswert!“ so das Urteil der Jury.

Zu den Mitgliedern der Jury des diesjährigen Meeting Experts Green Award gehörten Anja Lindner (Projekte – Beratung – Organisation für nachhaltige Gastronomie und Veranstaltungen), Professor Helmut Schwägermann (Hochschule Osnabrück, Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften), Professor Dr. Michael-Thaddäus Schreiber (EITW – Europäisches Institut für TagungsWirtschaft GmbH an der Hochschule Harz), Dr. Gunther Tiersch (Meteorologe ZDF, Wetterredaktion), Dr. Stefan Müssig (WUQM Consulting) und Dirk Walterspacher (CO2OL – Forest Finance Service GmbH).

 

 
Virtuelle Tour beginnen