MENÜ

Blog

Veranstaltungen sind wieder möglich!

Gute Neuigkeiten für alle, die ihre Gesprächspartner nicht mehr nur auf dem Bildschirm sehen möchten: Es können sowohl im Eurogress als auch im Tivoli wieder Veranstaltungen mit bis zu  300 Personen stattfinden. In Ausnahmefällen sind auch mehr Teilnehmer zulässig.

Hierfür bieten sowohl das Eurogress als auch der Businessbereich im Tivoli dank der großzügigen Flächen und Räumlichkeiten hervorragende Bedingungen – genau wie für eine optimale Umsetzung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln.

Für den Neustart des Veranstaltungsbetriebs wurde in den vergangenen Wochen ein umfassendes Konzept entwickelt. Dieses reicht von intensiven Hygienemaßnahmen für den Infektionsschutz bis hin zu angepassten Bestuhlungsvarianten.

Veranstaltungen möglich

Veranstaltungen bis zu 300 Personen sind unter Einhaltung bestimmter Auflagen erlaubt. Hierbei handelt es um Regelungen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts, zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern sowie zur Rückverfolgbarkeit der Teilnehmer.

Auch Veranstaltungen mit mehr als 300 Teilnehmern sind im Eurogress möglich, hierzu ist ein besonderes Hygiene- und Infektionsschutzkonzept vorzulegen. Eine Kombination mehrerer Räume ist auch denkbar, wodurch sich ebenfalls größere Veranstaltungen realisieren lassen. In diesem Fall können beispielsweise Reden von einem der Säle per Video in weitere Räume übertragen werden.

Zudem kann bei Sicherstellung der besonderen Rückverfolgbarkeit auf die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 m verzichtet werden. Die besondere Rückverfolgbarkeit ist sichergestellt, wenn in einem Bestuhlungsplan festgehalten wird, welche Person wo gesessen hat und alle Kontaktdaten dieser Person erfasst sind.

Private Feste, wie beispielsweise Hochzeitpartys oder runde Geburtstage sind mit bis zu 150 Personen wieder im Eventbereich Tivoli möglich. Das Abstandsgebot und die Maskenpflicht gelten hierbei nicht, solange geeignete Vorkehrungen zur Hygiene und zur einfachen Rückverfolgbarkeit sichergestellt sind.

Tragen eines Mund- und Nasen-Schutzes

Generell besteht für die Veranstaltungsbesucher während des Aufenthalts im Eurogress bzw. im Tivoli die Verpflichtung, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Dies gilt unabhängig von der Maßgabe, die weiteren notwendigen Maßnahmen (insbesondere der Mindestabstand), einzuhalten. Der Mund-Nasen-Schutz darf nur am Sitzplatz abgelegt werden.

Besucherinformation und -führung

Auf die Einhaltung der Hygiene- und Verhaltensregeln wird flächendeckend hingewiesen.  Ein- und Auslass in den Eingangsbereichen erfolgen ausschließlich im Einbahnstraßensystem. Mit Bodenmarkierungen (z. B. Pfeile auf dem Boden, Abstandsmarkierungen im 1,5 m Raster) wird sichergestellt, dass jeder Besucher die vorgegebene Regelung einhalten kann.

Ob in der Eingangshalle, in den Foyers oder im Außenbereich: In allen Bereichen finden die Besucher ausreichend Platz, um ohne Probleme den geforderten Mindestabstand einzuhalten. Um die strengen Hygienevorschriften zu erfüllen, wurde zudem die Nutzung der Sanitärbereiche neu organisiert: Dort und an allen Eingängen stehen Desinfektionsmittelspender mit „No touch-Funktion“ bereit. Türklinken, Handläufe von Treppen, häufige genutzte Oberflächen (Mobiliar, Tische, Tresen, Bediendisplay des Aufzugs etc.) werden regelmäßig gereinigt.

Komfortabel tagen trotz Corona

Gemeinsam mit den Cateringpartnern im Eurogress sowie im Tivoli wurden ein spezielles Konzept für die Versorgung der Besucher entwickelt, das den strengen Hygieneauflagen gerecht wird. Hierfür wurde die gesamte Food-Logistik neu organisiert – vom Ablauf der Kaffeepausen bis hin zur Bereitstellung von Lunch- und Dinnerstationen für die Mahlzeiten. Auch der Flächenbedarf in den Cateringbereichen wird jeweils individuell auf die Teilnehmerzahl abgestimmt.

Speisen und Getränke werden vorzugsweise vorportioniert und verschlossen angeboten. Bei der Ausgabe von offenen Speisen werden die Theken mit Spuckschutzwänden versehen. Die Ausgabe erfolgt durch Servicepersonal, eine Selbstbedienung ist nicht zulässig.

Räumlichkeiten risikofrei buchen

Mit all diesen Maßnahmen ist das Eurogress bereit für den Veranstaltungsbetrieb im Zeichen von Corona. Dabei ist die Buchung von Räumlichkeiten völlig risikofrei: Sollte wegen behördlicher Maßnahmen der Veranstaltungsbetrieb in Nordrhein-Westfalen erneut eingeschränkt werden, ist eine kostenfreie Stornierung möglich. Wer also jetzt Veranstaltungen in den nächsten Wochen und Monaten im Eurogress oder im Tivoli bucht, geht kein finanzielles Risiko ein. Risikofrei kann auch die Besichtigung der Räumlichkeiten erfolgen. Der 360°-Rundgang auf der Homepage www.eurogress-aachen.de macht es möglich. Zusätzlich zu dem Rundgang können für alle Räume virtuelle Bestuhlungsvarianten aufgerufen werden.

Unsere Website verwendet Cookies
Um bestimmte Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzbestimmungen.
Okay Mehr erfahren