Unsere Website verwendet Cookies um bestimmte Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzbestimmungen.

Mitarbeiter von Eurogress Aachen testen Pedelecs

Für das Eurogress Aachen passt die Förderung von Pedelecs mit erneuerbaren Energien sehr gut in das unternehmenseigene Nachhaltigkeitskonzept. Daher hat es an den kostenlosen Pedelec-Testwochen für Betriebe teilgenommen, die von der Stadt Aachen in Zusammenarbeit mit der STAWAG, der Wabe e.V. und der Industrie- und Handelskammer Aachen angeboten werden. Mitarbeiter des Eurogress konnten im Rahmendieser Aktion eine Woche lang kostenlos Pedelecs auf ihrem Weg zur Arbeit, bei Dienstfahrten und in der Freizeit ausführlich testen.

Dieses Projekt fördert umwelt-und gesundheitsbewusstes Mobilitätsverhalten und dient so die Schadstoffbelastung in der Innenstadt zu reduzieren. „Eine Mitarbeiterin, die jeden Tag 14,5 km hin und vom Eurogress zurücklegen muss, hat sich auf Grund der Erfahrungen beim Test dazu entschlossen, zukünftig diese Strecke immer mit einen E- Bike zu überwinden“, freut sich Kristina Wulf und hofft, dass noch andere Kollegen diesem Beispiel folgen. Gesunde, fitte und sportliche Mitarbeiter sind für ein Unternehmen unverzichtbar.

Alle Mitarbeiter sind von den Testerfahrungen begeistert und haben festgestellt, dass die Fahrt mit einem Pedelec auch konventionelle Dienstkleidung erlaubt und von jedem genutzt werden kann. „Der rege Austausch über die einzelnen Erfahrungen fördert zu dem die Kommunikation und das Zusammengehörigkeitsgefühl unter den Mitarbeitern“, erklärt Wulf.
Sie rät allen, dieses und ähnliche Projekte zu unterstützen.

Bereits seit drei Jahren engagiert sich das Eurogress im Bereich Nachhaltigkeit. 2010 wurde es als zweites Kongresszentrum in Nordrhein-Westfalen mit dem Nachhaltigkeitslabel „Green Globe“ zertifiziert und hat „somit eine Vorreiterposition in der Veranstaltungsbranche übernommen“, freut sich Kristina Wulf. 2011 kam die Ökoprofit-Zertifizierung dazu, und im Jahr 2012 hat das Eurogress den Nachhaltigkeitskodex der Veranstaltungsbranche „fairpflichtet“ als erstes Unternehmen unterzeichnet.

Nachhaltigkeit wird im Eurogress nicht als einmalige Maßnahme betrachtet, sondern vielmehr als ständige Herausforderung für verantwortungsvolles und zukunftsorientiertes, Ressourcen schonendes Handeln.  Die Aktivitäten im Bereich Nachhaltigkeit finden sich im Eurogress auch im Bereich Personal wieder. Für das Fortbildungskonzept, mit dem Mitarbeiter und Auszubildende konsequent gefördert und gefordert werden, wurde das Eurogress beim Meeting Experts Green Award in der Kategorie Nachhaltiges Personalmanagement nominiert und gehört damit zu den drei besten Unternehmen dieser Kategorie.

Hintergrund

Die Aktion wurde im Rahmen der Luftreinhalteplanung von den Fachbereichen Umwelt sowie Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen der Stadt Aachen initiiert. Die Stadt möchte damit umwelt- und gesundheitsbewusstes Mobilitätsverhalten fördern und die Schadstoffbelastung durch den Verkehr reduzieren. Die IHK Aachen berät Firmen zu effizienter und umweltfreundlicher Mobilität.

 

Aachen gehört zu den wenigen Modellregionen in Deutschland, in denen Mobilitätsmanagement und Elektromobilität gefördert wird. Pedelecs sind Elektrofahrräder, die Mobilität aus erneuerbaren Energien ermöglichen. Die STAWAG unterstützt die Kampagne als Beitrag zur Förderung von Elektromobilität in Ergänzung zu ihrem Förderprogramm für elektrische Zweiräder (bis zu 150 Euro oder 6 Monatskarten der ASEAG).

 

Pedelecs – die Kurzform für Pedal Electric Cycle – sind Elektrofahrräder, die mit Motor und Muskelkraft betrieben werden. Wie bei einem normalen Fahrrad tritt man in die Pedale, erhält jedoch bis 25 km/h eine elektrische Unterstützung. Das Schwitzen an Steigungen, das viele Berufstätige vom Umstieg auf das Fahrrad bisher abgehalten hat, entfällt.

 
Virtuelle Tour beginnen