MENÜ

Giuseppe Verdi: Messa de Requiem

im Rahmen der 46. Aachener Bachtage

Katharina Persicke – Sopran
Franziska Gottwald – Alt
Thomas Piffka – Tenor
Raimund Nolte – Bass

AACHENER BACHVEREIN
Mitglieder des Chores des Collegium Musicum der RWTH Aachen und des Chores der Universität zu Köln
Philharmonie Südwestfalen
Georg Hage – Leitung

Mit Giuseppe Verdis Messa da Requiem ist im Rahmen der 46. Aachener Bachtage 2019 eine der leidenschaftlichsten und effektvollsten Vertonungen der lateinischen Totenmesse im Aachener Eurogress zu erleben. Als „Oper im geistlichen Gewand“ bezeichnet, nimmt das Requiem eine Sonderstellung zwischen geistlichem Konzertstück und vollendetem Musikdrama ein und gilt als besondere Herausforderung für jeden Oratorienchor. Das eindrucksvolle Werk bietet alles, was auch Verdis größte Opern auszeichnet: dramatische Leidenschaft, große Stimmen, furiose szenische Effekte und Emotion pur. Zusammen mit einem renommierten Solistenquartett und der Philharmonie Südwestfalen (Landesorchester Nordrhein-Westfalen) ist der große Chor des Aachener Bachvereins – verstärkt durch Mitglieder des Chores des Collegium Musicum der RWTH Aachen und des Chores der Universität zu Köln – zu erleben, dessen letzter Auftritt im Eurogress mit Ludwig van Beethovens Missa Solemnis im Jubiläumsjahr 2013 vor voller Kulisse in bester Erinnerung geblieben ist.

Der Aachener Bachverein unter Leitung von Georg Hage ist der Oratorienchor der Evangelischen Kirchengemeinde Aachen. Gegründet 1913 zählt er mit seinen über 120 Mitgliedern aller Altersgruppen und Konfessionen zu den traditionsreichsten Kulturträgern der Region. Die Aufführung der Vokalwerke Johann Sebastian Bachs bildet einen Schwerpunkt des Aachener Bachvereins; gleichermaßen fühlt er sich dem gesamten oratorischen Repertoire vom Frühbarock bis zur Gegenwart verpflichtet, sodass er sich zuletzt mit großem Erfolg auch den Oratorien "Golgotha" von Frank Martin, "Das Buch mit sieben Siegeln" von Franz Schmidt oder "The Dream of Gerontius" von Edward Elgar gewidmet hat. Georg Hage ist Kantor an der Aachener Annakirche, Künstlerischer Leiter der Aachener Bachtage und Dirigent mehrerer renommierter Ensembles der Metropolregion Rheinland: der Chöre des Aachener Bachvereins, des Bonner Kammerchors und der Kölner Kantorei. Bis 2015 war er Professor für Chordirigieren in Bayreuth, seitdem lehrt er an der Hochschule für Musik Detmold. www.bachverein.de

INFO

17.11.2019
Beginn 17:00 Uhr
Klassisches Konzert
Eurogress Aachen
Monheimsallee 48
52062 Aachen
Parkhaus Eurogress

Monheimsallee 44
D - 52062 Aachen

Veranstalter
Ev. Kirchengemeinde Aachen
Unsere Website verwendet Cookies
Um bestimmte Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzbestimmungen.
Okay Mehr erfahren